Institut

Das Institut für immersive Medien

Das Institut für immersive Medien (ifim) ist eine Forschungseinrichtung des Fachbereichs Medien und des Fachbereichs Informatik und Elektrotechnik an der Fachhochschule Kiel mit dem Schwerpunkt auf Erforschung innovativer Medientechnologien. Das ifim ist als organisatorische Struktur zu verstehen, die zum einen das Interdisziplinäre Labor für Immersionsforschung zur Verfügung stellt und zum anderen diejenigen Projekte für Lehre und Forschung koordiniert, die sich innerhalb des institutsinternen Forschungsbereichs (s.u.) verorten lassen.

Mit seinen Forschungs- und Entwicklungstätigkeiten will das Institut die rasant fortschreitende Medienevolution und die Entwicklung neuartiger innovativer Mediensysteme sowie deren Auswirkungen auf Individuen und Gesellschaft ergründen. Im Zentrum unserer Aktivitäten steht dabei der Aspekt der Verschmelzung unterschiedlichster Elemente: Mensch und Medium, Realität und Virtualität. Diesem Problembereich nähern wir uns in Forschung und Entwicklung über zwei Medientypen an: immersive und ubiquitäre Medientechnologien.

Dabei gilt es u.a., auf künftige Medienentwicklungen im Bereich der Medieninhalte- und Anwendungen zu reagieren und diese zu antizipieren. Durch die Anwendungsorientierung und Interdisziplinarität unserer Forschung sehen wir uns dabei als prädestinierter Ansprechpartner für politische Institutionen, gesellschaftliche Organisationen sowie Unternehmen mit spezifischen medienbezogenen Fragestellungen.

Jahrbuch

Neu:

Call for Papers für das Jahrbuch immersiver Medien 2017: «Transmedia Storytelling»

Jahrbuch immersiver Medien 2017 Call for Papers: «Transmedia Storytelling» Einsendeschluss für Abstracts: 06. März 2017 Einsendeschluss für Artikel: 19. Juni 2017 Einsendeschluss für Rezensionen, Produktionsberichte, Interviews usw.: 19. Juni 2017   Wir akzeptieren ab sofort Einsendungen für die kommende Ausgabe des Jahrbuches immersiver Medien zum Thema «Transmedia Storytelling». Das Jahrbuch immersiver Medien als begutachtete, bewusst […]

Posted in Jahrbuch, Jahrbuch Call, Mediaevolution 2016 | Leave a comment
Aktuelle Ausgabe:

Jahrbuch immersiver Medien 2016: «Interaktive Medien: Interfaces – Netze – Virtuelle Welten»

Bestellen können Sie das Jahrbuch 2016 ab sofort beim Schüren Verlag (Hier) Das Jahrbuch immersiver Medien versteht sich als begutachtete, bewusst multi- und interdisziplinäre Fachpublikation, deren wissenschaftlicher Fokus sich multimedial gestaltet (360°-Projektionen, Visuals, Film, Games usw.). Das Jahrbuch erscheint seit 2011 jährlich mit deutschen und englischen Beiträgen unter einem Themenschwerpunkt. Die aktuelle Ausgabe behandelt das […]

Posted in Jahrbuch 2016, Jahrbuch Aktuell | Kommentare deaktiviert für Jahrbuch immersiver Medien 2016: «Interaktive Medien: Interfaces – Netze – Virtuelle Welten»

Jahrbuch Online

Neu:

Jahrbuch immersiver Medien 2014 Online: «Klänge, Musik & Soundscapes»

Die Relevanz des Akustischen bei der Erzeugung immersiver bzw. atmosphärischer Phänomene lässt sich auf unterschiedlichste Medientypen und Raumarten anwenden, sei es die emotionale Stimmung eines leeren Raums, sei es die Rolle der Soundscape für das Erleben eines Films oder die Rolle der Musik für die Erhaltung des Flows in einem Videospiel. Gerade weil der Hörsinn […]

Posted in Jahrbuch Online | Kommentare deaktiviert für Jahrbuch immersiver Medien 2014 Online: «Klänge, Musik & Soundscapes»

Jahrbuch immersiver Medien 2013 Online: «Gestimmte Räume und sinnliche Wahrnehmung»

Die Neue Phänomenologie und die Neue Ästhetik, wie sie von den Philosophen Hermann Schmitz und Gernot Böhme definiert wurden, haben ihn zum festen Inventar aktueller und alltäglicher ästhetischer und aisthetischer Phänomene gemacht: den Begriff der Atmosphäre. Mit der Immersions- und Präsenzforschung, wie sie sich seit den 60er Jahren entwickelt hat und anschließend von der Kunstgeschichte, […]

Posted in Jahrbuch Online | Kommentare deaktiviert für Jahrbuch immersiver Medien 2013 Online: «Gestimmte Räume und sinnliche Wahrnehmung»

Mediaevolution

Letzte Tagung:

MEDIÆVOLUTION 2016: Transmedia Storytelling

In unserer Mediengesellschaft sind wir jederzeit und an jedem Ort von Medien umgeben. Sie bilden ein alles umspannendes mediales Netzwerk und Ökosystem. Wir sind vernetzt – mit Technologien, Menschen, Objekten, Räumen, Ereignissen, Geschichten… Innerhalb dieses Prozesses der Mediatisierung durch die verschiedensten Formen von Medien zeichnet sich eine Tendenz zur Amalgamierung, Konfluenz oder Konvergenz ab. Der […]

Posted in Mediaevolution 2016 | Kommentare deaktiviert für MEDIÆVOLUTION 2016: Transmedia Storytelling